Umwelt und Verkehr

Klimaveränderungen sind in der langen Erdgeschichte nichts Ungewöhnliches. Mittlerweile ist jedoch klar: Die aktuelle ist – zusammen mit ihren Natur- und Umweltkatastrophen – menschengemacht. Und die unbequeme Wahrheit ist, dass wir alle sehr vielfältig darauf reagieren müssen, um Schlimmstes zu verhindern. Der Klimawandel zwingt uns, unseren von Übermobilität geprägten Lebensstil zu verändern und CO2, das Hauptklimagift, zu reduzieren.

Das von Deutschland gesteckte Klimaschutzziel, bis 2020 eine Reduktion von 40% der Treibhausgasproduktion zu erreichen, wird aus heutiger Sicht nicht eingehalten. Es werden lediglich 33% erzielt.

Energieeffizienz, Energieeinsparung und der Ausbau erneuerbarer Energien sind die Grundpfeiler dieser notwendigen Wende und die maßgeblichen Garanten beim Klimaschutz und der CO2 Minderung.

Den Kommunen kommt in diesem Bereich eine besondere Bedeutung zu, sowohl als Vorbildfunktion im Handeln für den Klimaschutz als auch in der Beratung und Begleitung der Bürger im Bereich der Energieeffizienz, Energieeinsparung und dem Aufbau erneuerbarer Energieträger.

Deshalb wollen wir, dass Ginsheim-Gustavsburg, wie auch andere Kommunen, eine CO2-neutrale Stadt wird. Das bedeutet, den CO2-Ausstoß massiv zu reduzieren und dessen Emission mittelfristig abzustellen.

QR-Code